Dumme rennen, Kluge warten, Weise gehen in den Garten! (Rabindranath Tagore)

Obstwiese

  • Seite 2 von 2
  • <
  • 1
  • 2

Winterlinge im Garten

Auf unserem Wochenmarkt hier in Krefeld-Oppum gibt es natürlich auch einen Gärtnereistand. Und normalerweise verkaufen die das übliche “Blühgemüse”, also Primeln, Hornveilchen, Narzissen, Bellis und ähnliches. Dort kaufe ich auch gerne mal für Balkon oder… Weiterlesen

Ersten Bärlauch geerntet

Heute konnten wir in unserem Garten den ersten Bärlauch ernten.

Schon vor der zurückliegenden, harten Frostperiode hatte der Bärlauch im hinteren Bereich unserer Obstwiese ausgetrieben. Und prompt sind die zarten Blättchen natürlich erfroren.

Das scheint… Weiterlesen

Narzissen pflanzen im Frühjahr

Auf unserer Obstwiese blühen im Frühjahr schon sehr viele Narzissen. Aber von Narzissen kann man nie genug haben ;-). Deshalb pflanzen wir jedes Jahr neue dazu. Wollen wir jedoch im Herbst mit Spaten oder Blumenzwiebelpflanzer… Weiterlesen

Tibet-Himbeere (Rubus thibetanus)

Einzug in unseren Garten gehalten hat sie als Himalaya-Himbeere. Das das aber eine ganz andere Pflanze ist und unsere Schöne, Wilde Tibet-Himbeere (Rubus thibetanus) heißt, habe ich erst jetzt erfahren. Na ja, die Gegend stimmt… Weiterlesen

Auf den Stock gesetzt

Unter “auf den Stock setzen” versteht man das ca. kniehohe Abschneiden von Gehölzen. “Auf den Stock setzen” ist die traditionelle Pflegemethode für Feld- und Wallhecken.

Besonders einheimische Gehölze wie z.B. Haselnuss, Holunder, Heinbuche, Liguster u.v.m… Weiterlesen

Heckenschnitt – Winterarbeit

Einmal im Jahr werden bei uns die Hecken geschnitten und am letzten Wochenende war es mal wieder soweit. Das Wetter war frostfrei, aber leider nicht sonnig. Bei Dauer-Nieselregen lässt sich jedoch auch ganz prima schneiden.… Weiterlesen

Reinigung der Nistkästen – Kasten für Siebenschläfer

Im Frühjahr haben wir zwei Nistkästen für Bilche aufgehängt. Bilche sind z.B. Siebenschläfer und Haselmäuse. Auslöser dafür war der Fund einer rund aufgefressenen Haselnuss. Ein Foto davon haben wir an Fachleute des NABU geschickt. Laut… Weiterlesen

Laubfall beim Walnussbaum

Sehr früh im Jahr verliert der Walnussbaum seine Blätter. Bei uns war das dieses Jahr schon am 6. November der Fall. Und zwar liegen sie bei uns immer alle gleichzeitig unten. Schon geringe Minustemperaturen sorgen dafür, dass unser Walnussbaum alle seine Blätter gleichzeitig in der ersten Frostnacht des Spätherbstes abwirft. Gestern leuchteten die Blätter noch im gelben Herbstkleid, heute liegen sie alle dunkelbraun am Boden. Weiterlesen

  • Seite 2 von 2
  • <
  • 1
  • 2

  Gartenjahre RSS-Feed abonnieren

Hosting, Server-Lösungen und Domains von domainfactory

Werbung

Beste Gartenbilder

Stachelbeere (Ribes uva-crispa)Forsythie (Forsythia × intermedia)

Neue Gartenbilder

vom Witschen aus Richtung Strasse

Das Wetter in Krefeld

Archiv

Letzte Kommentare